Jährliche Veranstaltungen - Jahreshauptversammlung
Hier sind die Veranstaltungen aufgeführt, die vom Gesamtverein unter Mithilfe der Mitglieder, einzelner Abteilungen oder des Vorstandes jedes Jahr stattfinden. Diese Veranstaltungen sind fester Bestandteil im Kulturleben unserer Gemeinde geworden.  Zu den jährlichen Veranstaltungen zählt auch die Jahreshauptversammlung des TuS Hilgert. zu der jedes Vereinsmitglied herzlich eingeladen ist. An dieser Stelle auch ein Hinweis auf  Ausflüge und Fahrten innerhalb unserer Jugendarbeit .

Geschäfts - u. Veranstaltungsplan  2018
Termine werden jeweils nach der Jahreshauptversammlung (im März d. l. Jahres) ergänzt.
  25. 03. Ostereier- und Preisschießen der Schützen   
  14. 04. Frühjahrs-Cup, Jugend Fußball
  05. 05. Tanzball
  21. 05. Schnitzeljagd
  ?. Fünfkampfhelfertag
  25. / 29.7 Kannenbäckerpokal
  24.08.- 27.08. Ausrichtung der Kirmes in Hilgert
  01.09 4- Bambini - Turnier
  22. 09 125 Jahre  - Feier des  Turn- und Sporttverein Hilgert. e.V. -
  20./ 21.10 Bundesliga-Heimwettkampf Luftgewehr  
  18. 10. Seniorenfeier f. Mitgl. ab 60 Jahre
  16.- 17. 11 28. Modernster Fünfkampf
  30.12. Wanderung (Funktionsträger)


.Die Jahreshauptversammlung oder Mitgliederversammlung des TuS Hilgert  findet jedes 1.Quartal eines Jahres statt. Die Einberufung der ordentlichen Mitgliederversammlung erfolgt durch den geschäftsführenden Vorstand durch Veröffentlichung im Kannenbäckerland - Kurier, sowie durch schriftliche Einladung an die Mitglieder, die ihren Wohnsitz außerhalb der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen haben. Mehrere Mitglieder in einer Familie erhalten eine gemeinsame Einladung. 

Zwischen dem Tag der Veröffentlichung bzw. der schriftlichen Einladung und dem Termin der Versammlung muss  eine Frist von mindestens zwei Wochen liegen. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder vom vollendeten 16.Lebensjahr an. Jüngere Mitglieder können an Versammlungen teilnehmen.
 


Harter Wettkampf bei Spitzen-Stimmung

Am Freitag und Samstag, 16. und 17.11.2018 fand in Hilgert der 28. Modernste Fünfkampf statt.
Obwohl einige wichtige Stützen der letzten Jahre nicht mehr zur Verfügung standen, schaffte es das Organisationsteam ein gelungenes Fünfkampf-Wochenende auf die Beine zu stellen.
140 gestartete Mannschaften bedeuteten 560 Sportler, die der TuS Hilgert wieder in bewährter Weise durch die beiden Wettkampftage führte - und sowohl das sportliche als auch das leibliche Wohl der Wettkämpfer aufs Beste im Blick hatte.
Die Teilnehmer mussten sich in den Disziplinen Luftgewehr, Torwand, Kegeln, Pfeile werfen und Säckchen-Zielwerfen beweisen. Überall sah man Sportler fachsimpeln, analysieren und diskutieren, was man hätte besser machen können. Das große Ziel einer jeden Mannschaft war es natürlich, am Samstagabend auf die Bühne gerufen zu werden, um einen der begehrten Sachpreise zu erhalten.
Die TuS-Schatzmeisterin Martina Thier hat es auch in diesem Jahr wieder hervorragend verstanden Preise im Wert von 5.600 Euro zu beschaffen, die den bestplatzierten Mannschaften und Einzelsportlern verliehen wurden.

Nach einer heißen Tanzeinlage der TuS-Showtanzgruppe "The Chillies" war es dann endlich soweit. Bürgermeister Uwe Schmidt führte gekonnt und locker durch die Siegerehrung, die auch noch mit einigen sportlichen Einlagen gewürzt war, da viele Plätze erst in einem Stechen zugeordnet werden konnten.
Am Ende waren sich aber alle Teilnehmer einig, dass man es im nächsten Jahr wieder versuchen würde.
Der TuS Hilgert bedankt sich bei allen Spendern, Unterstützern, Helfern, Mitarbeitern und Organisatoren, ohne die es nicht möglich wäre in jedem Jahr ein solches, nach 28 Jahren schon traditionelles Event zu veranstalten.



Kontinuität und erfreuliche Ehrungen beim TuS Hilgert


Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TuS Hilgert durfte sich der 1. Vorsitzende Daniel Günster mit der angenehmen Aufgabe der Ehrungen befassen.
Den Anfang machten die Jüngsten:
Insgesamt sechs Kinder der Gerätturngruppe legten zusammen mit Ihrer Trainerin Jutta Mäckler das Deutsche Sportabzeichen ab. Dafür bekamen Sie Urkunden, Medaillen und ein kleines Präsent überreicht.
Eine besondere Ehrung erhielt Christian Paulus: Er ist seit Jahren eine tragende Stütze der Fußballmannschaft und auch außerhalb des Platzes jederzeit bereit mit anzupacken, zusätzliche Dienste zu übernehmen oder sich für seinen Verein in jeder Form zu engagieren. Für diesen außerordentlichen ehrenamtlichen Einsatz bedankte sich der TuS und mit einer Urkunde und einen Gutschein.
Für ihre jahrelange Tätigkeit im Vorstand des TuS Hilgert wurden Günther Kesberg (Abt.-Leiter Volleyball) und Martina Thier (Schatzmeisterin) jeweils mit der 2. TuS Ehrung ausgezeichnet.
Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Udo Arndt, Beate Chonsch, Gerhard Kunzendorf und André Scherf eine Urkunde und die Silberne TuS-Ehrennadel verliehen.
Auf 50jährige Mitgliedschaft konnten Inge Böhmer, Klaus Herkenroth, Arnold Lind, Friedhelm Lindner, Christiane Schmidt und Rölke Schmidt zurückblicken.
Für diese Treue wurden Sie vom TuS mit einer Urkunde und der Goldenen TuS-Ehrennadel und einem Präsent ausgezeichnet.
Weitere Ehrungen wurden dann vom Stellv. Sportkreisvorsitzenden Hans-Werner Röhrig vorgenommen. Herr Röhrig zeichnete Dr. Ralf Diedel mit der Bronzenen und Mike Becker mit der Silbernen Ehrennadel des Sportbundes Rheinland für langjährige Vorstandsarbeit im TuS Hilgert aus.
Nach den sehr positiven Berichten des geschäftsführenden Vorstandes, die zeigten, dass der TuS Hilgert sowohl bei den Mitgliederzahlen als auch in den Finanzen gut aufgestellt ist, berichteten die einzelnen Abteilungsleiter aus ihren Abteilungen, wobei alle ehrenamtlichen Posten wieder besetzt wurden, meistens mit den bisherigen Amtsinhabern. Diese Kontinuität im Verein und in den Abteilungen zeigt offensichtlich, dass die Arbeit im TuS Hilgert Spaß macht und die Funktionsträger mit Freude und Elan an ihre Aufgaben herangehen.

Nachdem die Kassenprüfer von einer sehr guten und einwandfreien Kassenführung berichteten, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Ortbürgermeister Uwe Schmidt bedankte sich für das Engagement des TuS, der auch maßgeblich zum hervorragenden Gelingen des 1. Hilgert Weihnachtsmarktes beitrug. Er zeigte sich erfreut darüber, dass es jedes Jahr wieder gelingt, für die verschiedenen gesellschaftlichen Veranstaltungen des TuS Hilgert so viele freiwillige Helfer zu aktivieren, die es ermöglichen ein reges Vereins- und Dorfleben zu gestalten.

 
Links: Sechs Kinder der Gerätturngruppe legten zusammen mit Ihrer Trainerin Jutta Mäckler das Deutsche Sportabzeichen ab.
Dafür bekamen sie Urkunden, Medaillen und ein kleines Präsent überreicht .
Rechts: 50 Jahre Mitgliedschaft: v.l. 1. Vorsitzender Daniel Günster, Inge Böhmer, Klaus Herkenroth,Friedhelm Lindner und Christiane Schmidt.


Links: Eine besondere Ehrung erhielt Christian Paulus: Er ist seit Jahren eine tragende Stütze der Fußballmannschaft und auch außerhalb des Platzes jederzeit bereit mit anzupacken, zusätzliche Dienste zu übernehmen oder sich für seinen Verein in jeder Form zu engagieren.
Mitte: Für ihre jahrelange Tätigkeit im Vorstand des TuS Hilgert wurden Günther Kesberg (Abt.-Leiter Volleyball) und Martina Thier (Schatzmeisterin) jeweils mit der 2. TuS Ehrung ausgezeichnet.
Rechts: Ehrung mit Bronzene Ehrennadel des Sportbundes Rheinland: Dr. Ralf Diedel für langjährige Vorstandsarbeit. V. l. 1. Vorsitzender Daniel Günster, Dr. Ralf Diedel und Stellv. Sportkreisvorsitzender Hans-Werner Röhrig.


Hilgert erlebt an Pfingsten ein spannendes Dorfturnier und eine schöne Schnitzeljagd

Nach der Wiederbelebung des Dorfturniers im letzten Jahr, entschied sich die Fußballabteilung diese gelungenen Veranstaltung zu wiederholen. So versammelten sich am Pfingstsonntag zahlreiche Hilgerter Bürger auf dem Sportplatz, um zum Teil spektakuläre Spiele zu verfolgen. Wie im Vorjahr sollte hervorgehoben werden, dass das Turnier beeindruckend fair und harmonisch ablief. Bereits in der Vorrunde konnte man einige fußballerische Leckerbissen bestaunen. Dabei avancierte mal wieder das Team der Feuerwehr zum Publikumsliebling, obwohl das Halbfinale knapp verpasst wurde. Besonders spannend wurde es dann im Halbfinale, in dem sich die Teams von "Vorwärts Trixi" und der Tennisabteilung durchsetzen konnten, obwohl beide nur als 2. das Halbfinale erreichten. Am Ende gewann die Tennisabteilung verdient das Turnier und feierte ausgelassen mit den anderen Mannschaften.



Am Montag stand dann die Schnitzeljagd an und zur Freude der Ausrichter konnten fast 60 Kinder begrüßt werden. Gemeinsam ging es in den Wald, wo die Kinder an unterschiedlichen Stationen ihre Schnitzel suchen konnten. Als diese Schnitzel anschließend in Preise umgetauscht werden durften, sah man wieder einmal viele glückliche Kindergesichter. Am Nachmittag ließen es sich dann viele Besucher mit der traditionellen Erbsensuppe und späterem Kaffee und Kuchen gut gehen, wobei noch eine besondere Ehrung den Nachmittag abrundete: Die Verantwortlichen bedankten sich in aller Form bei ihrem langjährigen Mitglied Jörg Groschupf, der mit seinem leidenschaftlichen Einsatz maßgeblichen Anteil an dem Erhalt dieser traditionellen Veranstaltung hat. Aber auch mit dem gesamten Orga-Team, das toll zusammenarbeitete, freuen wir uns schon jetzt auf das nächste Jahr!



 


Jahreshauptversammlung 2016 - Drei neue Ehrenmitglieder für den TuS Hilgert!

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des TuS Hilgert am 11.03.2016 gab es viel Positives zu berichten und sehr viel zu ehren.
Der 1. Vorsitzende des TuS hatte in diesem Jahr alle Hände voll zu tun:
Insgesamt wurden bei der JHV 18 Vereinsmitglieder für besondere Leistungen oder langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.
So konnten sechs Deutsche Sportabzeichen an Kinder und Betreuer der Gerätturngruppe verliehen werden. (Abb.6)
Holger Fahrenkrug, langjähriger Trainer und Förderer des TuS erhielt vom Kreisvorsitzenden des Fußballkreises Westerwald-Wied, Mike Leibauer, den Ehrenbrief des Fußballverbandes Rheinland für sein unermüdliches Engagement als Trainer. (Abb.1)
Aus dem gleichen Grund erhielt er die Ehrung für besonderen ehrenamtlichen Einsatz des TuS Hilgert.
Mit ihm zusammen wurden Michael Bichler (Abb.2) und Joachim Breiden (Abb.3) für ihren langjährigen Einsatz im Hauptvorstand mit Urkunde und Gutschein ausgezeichnet.
Aufgrund ihrer 25-jährigen Mitgliedschat im Verein erhielten die TuS-Mitglieder Inge Hühnerfeld (Abb.4), Jörg Schwarzfischer und Bastian Chonsch eine Urkunde und die silberne Ehrennadel.


Das Deutsche Sportabzeichen an die Kinder und Betreuer der Gerätturngruppe.

Auf bereits auf 50 Jahre im TuS Hilgert können die Sportkameraden Michael Herkenroth und Thilo Brockert zurückblicken. Auch sie wurden mit einer Urkunde und der goldenen Ehrennadel bedacht.
Dann konnte etwas überaus Seltenes gefeiert werden: 70 Jahre Mitglied im Verein! Gleich drei Mitglieder haben diese Marke erreicht:
Kurt Berger (Abb.5), Egon Schmidt und Günter Klein.
Sie wurden vom 1.Vorsitzenden mit einer Ehrenurkunde bedacht, außerdem verlieh er ihnen die Ehrenmitgliedschaft im TuS Hilgert!
Der TuS Hilgert gratuliert sehr herzlich zu den Ehrungen und hofft, dass sie dem TuS recht lange erhalten bleiben


Turn- und Sportverein Hilgert e.V.
 letzte Bearbeitung 26.11.2018