Vereinsnachrichten

TuS Hilgert   Schützen   Modernster Fünfkampf   Fußball 1. Mannschaft   Jugendfußball

Veranstaltungen und Jahreshauptversammlung  --->>>  Infos über die Sportplatzsanierung --->>>

Detlef Sauer erhält DFB-Ehrung
Das Dorfturnier der Fußballabteilung des TuS Hilgert wurde an diesem Pfingstwochenende durch hohen Besuch zweier Fußballfunktionäre aufgewertet. Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland und der Ehrenamtsbeauftragte des
Fußballkreises, Günter Hübinger kamen nach Hilgert um einen wichtigen ehrenamtlichen Helfer des
TuS Hilgert zu ehren: Bereits im Dezember letzten Jahres wurde Detlef Sauer vom Fußballkreis Westerwald-Wied zum
Ehrenamts-Kreissieger 2015 gewählt.
Diese Auszeichnung erhalten ehrenamtliche Helfer, die sich in besonderem Maße für ihren Verein einsetzen. Detlef Sauer ist im TuS Hilgert Jugendtrainer der A-Jugend und in seiner Tätigkeit als Liegenschaftsbeauftragter des TuS Hilgert vor allem für den Fußballplatz verantwortlich. Darüber hinaus packt er auch in jeder freien Minute an jeder Ecke des Vereins mit an und steht bei etlichen Projekten der Fußballabteilung als auch des Gesamtvereins mit Rat und Tat zur Verfügung.
Walter Desch überreichte ihm neben einer Urkunde auch eine limitierte DFB-Uhr. Der Präsident des FVR betonte aber in seiner Ansprache, dass ein solch außergewöhnliches Engagement eines ehrenamtlich tätigen Familienvaters nicht ohne die Hilfe und die Duldung seiner Frau und Familie möglich ist. Aus diesem Grunde werden eben nicht nur die Preisträger, sondern auch die Ehepartner zu einem gemeinsamen Wochenende aller Kreissieger in der Sportschule Edenkoben eingeladen.
Er wünschte Sabine und Detlef Sauer ein schönes und erholsames Wochenende in Edenkoben und lud sie außerdem noch zu einem Bundesligaspiel des FSV Mainz ein.



„Großer Bahnhof“ für Detlef Sauer

Im Rahmen einer Festveranstaltung zum Tag des Ehrenamts hat der Fußballverband Rheinland am 24.01.2016 in der Sportschule Oberwerth die neun Kreissieger der DFB-Aktion „Ehrenamtspreis 2015“ sowie die neun Kreissieger der DFB-Aktion „Fußballhelden – Junges Ehrenamt“ ausgezeichnet. „Das Ehrenamt ist das Unternehmensprinzip für alle Vereine und die Grundlage unserer Gesellschaft“, sagte Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland. Desch und Jörg Ehlen, Ehrenamtsbeauftragter des Fußballverbandes Rheinland, bedankten sich ausdrücklich für das Engagement der Preisträger.



Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz betonte: „Es ist wichtig, ehrenamtlich Tätigen Anerkennung zuteilwerden zu lassen. Man kann gar nicht oft genug Dankeschön sagen.“

Geehrt wurde auch unser Vereinsmitglied Detlef Sauer!  Westerwald-Wied = Detlef Sauer (52, TuS Hilgert)
Detlef Sauer ist Jugendtrainer und Platzwart im Verein. Aktuell trainiert er die A-Jugend. Er packt darüber hinaus im Verein jede freie Minute mit an und brät auch die Würstchen noch selbst. Beim Umbau des Hartplatzes in einen Hybridrasenplatz war er Leiter des Orgateams.



Der TuS Hilgert gratuliert Detlef sehr herzlich dazu, sind wir doch stolz, solche tatkräftige Mitglieder in unseren Reihen zu haben.
Es ist nicht immer selbstverständlich mit anzupacken, aber ohne Mitglieder, die sich für den Verein einbringen geht es leider nicht.
So danken wir allen Mitgliedern sehr herzlich für ihr Engagement!

------------


Detlef Sauer wurde Ehrenamts-Kreissieger 2015

Zum Tag des Ehrenamtes in Straßenhaus lud der Fußballkreis Westerwald-Wied am 02.12.2015 ein.
Nach der Begrüßung und einem Impulsreferat mit Hans-Werner Röhrig gab es jeweils die Ansprachen der Ehrengäste.
Nun wurden die zu Ehrenden, nachdem sie vorgestellt waren, durch den Ehrenvorsitzenden und Ehrenbeauftragten Günter Hübinger mit einer Urkunde und einer Armbanduhr geehrt.
Danach folgte die Vorstellung des diesjährigen Ehrenamtskreissieger 2015 durch Hanni Klein und das war unser Detlef Sauer!
Nachdem er insgesamt 13 Jahre beim VfL Höhr-Grenzhausen und den jetzigen SF Höhr-Grenzhausen im Vorstand tätig war, begann er 2008 als Gründungsmitglied der Jugendfußball-Abteilung beim TuS Hilgert.
Seit dem trainierte er von der D-Jugend bis zur A-Jugend unsere Fußballjugend, wobei er heute noch Trainer einer inzwischen erfolgreichen A-Jugend JSG-Augst-Hilgert ist.
Beim Umbau unseres Hartplatzes in einem Hybridrasenplatz war er der Leiter des Orgateams und kümmert sich bis heute um alle Belange rund um den Sportplatz. Er ist und bleibt ein sehr wertvoller Mitarbeiter des TuS Hilgert und dafür sagen wir ihm ein herzliches „Dankeschön“.
Darum freut es den TuS Hilgert umso mehr, dass er zum Ehrenamtskreissieger gekürt wurde, was mit einigen tollen Veranstaltungen noch gebührend im größeren Kreis des Fußballverbandes Rheinland gefeiert wird.


Sportbund Rheinland ehrt TuS Geschäftsführerin Hanni Klein

Sportbund Rheinland ehrt TuS Geschäftsführerin Hanni Klein
Der Sportbund Rheinland überraschte die langjährige Geschäftsführerin des TuS Hilgert Hanni Klein just an ihrem 70. Geburtstag mit einer ganz besonderen Ehrung. Der Sportkreisvorsitzende Albrecht Gehlbach überreichte ihr im Beisein ihrer Gäste die goldene Ehrennadel und Urkunde des Verbands.
Anlass war ihr langjähriges ehrenamtliches und unermüdliches Engagement für den Vereinssport im TuS Hilgert und dem Sportbund Rheinland.
Diese außerordentliche Auszeichnung wird erst nach mindestens 25 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit in einem
Mitgliedsverein des Sportbundes verliehen. Die goldene Ehrennadel des Sportbunds wurde bislang im TuS Hilgert erst zweimal Mal verliehen, neulich an den ehemaligen ersten Vorsitzenden Uwe Schmidt sowie in Vergangenheit an dessen Vater Willi Ernst Schmidt.
Auch der TuS Hilgert bedankt sich bei Hanni Klein für ihren außergewöhnlichen Einsatz tagein und tagaus für den Verein. „Für die jüngeren Generationen ist die „Mutter des Vereins“ das Beste Vorbild für soziales Engagement!“, so Daniel Günster, erster Vorsitzender des TuS Hilgert.


 


Mehrgenerationenprojekt des TuS Hilgert als förderwürdig ausgezeichnet!

Wie in jedem Jahr wählte die Volksbank Montabaur im Rahmen ihrer Aktion Volksbank Pro auch in diesem Jahr wieder förderungswürdige Projekte aus.
Der TuS Hilgert erhielt für die Umgestaltung des Hilgerter Sportplatzes in eine Mehrgenerationen-Anlage eine Förderung von 750,-- Euro.
Anlässlich der Vergabe der Fördergelder am 04.02.14 würdigte die Jury die Aktivitäten des TuS im Hinblick auf das sportliche Zusammenleben der Generationen
Der erste Teil des aktuellen Projektes ist mit dem behindertengerechten Umbau der Toiletten-Anlage auf dem Sportplatz schon abgeschlossen. Als nächste große Aufgabe steht die Errichtung einer Boule-Anlage auf dem Programm.
Die ersten Schritte wurden bereits unternommen und der TuS-Vorstand geht davon aus, dass bereits im Sommer ein reger Betrieb auf der neuen Sportanlage die Generationen in Hilgert näher zusammenführt.


 

Die Jahreshauptversammlung oder Mitgliederversammlung des TuS Hilgert  findet jedes 1.Quartal eines Jahres statt. Die Einberufung der ordentlichen Mitgliederversammlung erfolgt durch den geschäftsführenden Vorstand durch Veröffentlichung im Kannenbäckerland - Kurier, sowie durch schriftliche Einladung an die Mitglieder, die ihren Wohnsitz außerhalb der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen haben. Mehrere Mitglieder in einer Familie erhalten eine gemeinsame Einladung. 

Zwischen dem Tag der Veröffentlichung bzw. der schriftlichen Einladung und dem Termin der Versammlung muss  eine Frist von mindestens zwei Wochen liegen. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder vom vollendeten 16.Lebensjahr an. Jüngere Mitglieder können an Versammlungen teilnehmen.
Veranstaltungen und Jahreshauptversammlung  --->>>
 



TuS Hilgert verbessert Datenschutz

Auch Vereine sind an diverse gesetzliche Regelungen gebunden. Dies gilt auch für das Bundesdatenschutzgesetz.
Aufgrund der rasanten Entwicklungen bei neuen Medien und im Hinblick auf die in letzter Zeit verstärkt bekannt gewordenen Datenschutzvorfälle namhafter Unternehmen, hat sich der Hauptvorstand des TuS Hilgert entschlossen, Hr. Michael Bichler als ehrenamtlichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.
Damit wird der Schutz der Mitglieder und anderer Beteiligten an sportlichen oder gesellschaftlichen Ereignissen verbessert, wenn personenbezogene Daten erfasst, gespeichert bzw. verarbeitet werden.
 Erste formale Veränderungen wurden bereits auf der Internetpräsentation des Vereins umgesetzt.
Die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten ist insbesondere die im Verein organisatorisch aktiven Mitglieder, Trainer oder Betreuer zum Thema Datenschutz im täglichen Ablauf zu sensibilisieren und somit Problemquellen für den Verein zu vermeiden. Für Fragen, Probleme oder Anregungen zum Datenschutz steht die Mail-Adresse tus.dsb@m-bichler.de bereit.

Turn- und Sportverein Hilgert e.V  
( letzte Bearbeitung 29.04.2011 )