Kinderolympiade 2011
- Begeisterte Kinder bei der Olympiade

Am 29. Oktober 2011 fand die diesjährige Kinderolympiade in der Pfeifenbäckerhalle statt. Unter dem Motto „Märchenwald“ stand die vierte Olympiade und begeisterte nicht nur die 27 Kinder, sondern auch die Eltern.

Uwe Schmidt, 1. Vorsitzender des TuS Hilgert, stimmte die Mädchen und Jungen in seiner Begrüßung auf die bevorstehenden Disziplinen ein. Dies wurde von Birgit Karnatz in einer Bewegungsgeschichte zur Erwärmung aufgegriffen und sehr fantasiereich und schwungvoll umgesetzt. So bewegten sich Hexen, Drachen, Kobolde, Elfen und Riesen durch die Halle. Anschließend zeigten die Kinder an den Stationen wie sportlich sie waren. So mussten sie bei Schneewittchen einen Hindernisparcour bewältigen, als Rotkäppchen über den Schwebebalken balancieren, als Hans im Glück schnell einen Tisch decken, als Ritter zu Rapunzel am Tau hochklettern, als Rumpelstilzchen lange auf einem Bein hüpfen, als Hänsel und Gretel Lebkuchen an der richtigen Position im Knusperhaus befestigen oder als tapferes Schneiderlein sieben Fliegen erschlagen. Die Organisatoren haben sich richtig was einfallen lassen und die strahlenden Kinderaugen waren der Dank. Die Zuschauer – hauptsächlich Mütter der teilnehmenden Kinder – belohnten mit viel Applaus die tollen Leistungen. Insbesondere wenn ein Junge oder Mädchen am Tau Richtung Hallendecke vordrang, wurde angefeuert und mit Applaus belohnt.

Nach rund zwei Stunden warteten alle gespannt auf die Siegerehrung. Die Zeit wurde mit Spielen überbrückt, so dass immer Action in der Halle war. Gemäß dem olympischen Gedanken erhielten alle Kinder für ihre Leistungen eine Medaille. Die drei Erstplazierten ihrer Altersgruppe erhielten darüber hinaus noch eine Urkunde sowie ein kleines Präsent. Es siegten bei den Jüngsten (Jahrgang 2005/2004) Noel Lahr vor Dorian Körber und Christopher Seltmann. Bei den 8- und 9jährigen gewann Moana Mennicken vor Justin Rell und Melina Kukat sowie Leonie Lahr, die die gleiche Punktzahl erreichte. Den ersten Platz bei den Ältesten belegte Lea-Davida Daum vor Cedric Kukat und Joyce Fejer-Konnerth..



Für den erstmals durchgeführten Malwettbewerb wurden leider nur fünf Bilder gemalt. Daher beschloss der Vorstand allen Kindern als Dankeschön ein kleines Geschenk für ihre tollen Werke zu überreichen.



Wie in den vergangenen Jahren sorgten die Frauen der Aerobicgruppe für das leibliche Wohl. Zahlreiche Kuchen und Waffeln wurden gespendet, aber leider blieb am Ende noch viel übrig. Die geringe Teilnehmerzahl war doch für alle insbesondere die Organisatoren sehr enttäuschend. Lag es daran, dass es zu viele Angebote gibt oder die Kinder einen höheren Anreiz zur Teilnahme als Medaille und Urkunden brauchen oder einfach zu bequem geworden sind. Schade, sie haben auf jeden Fall etwas verpasst. Denn die Jungen und Mädchen hatten einen tollen und sportlichen Nachmittag mit vielen Gleichgesinnten. Der TuS Hilgert wird sich überlegen, wie im kommenden Jahr wieder mehr Kinder zur Teilnahme an der Kinderolympiade begeistert werden können.


Bild größer --->>>

Kinderolympiade 2010
Zirkus beim TuS Hilgert

Am 13. November fand zum dritten Mal die Kinderolympiade für alle sechs bis elfjährigen Kinder statt. Das Motto „Zirkus – alles bewegt sich“ wurde von den Organisatoren gut umgesetzt. So gingen die 40 Jungen und Mädchen als Dompteure, Zirkusdirektoren, Jongleure, Seiltänzerinnen, Zauberer oder Clowns an den Start. Zirkusmusik von Roncalli forderte alle zum mitmachen auf.

Nach der Begrüßung durch Uwe Schmidt, 2. Vorsitzender, und einer Erwärmung, wo alle Teilnehmer sich in einer Geschichte auf den Weg zum Zirkus machten, ging es zur ersten sportlichen Herausforderung. Gewichtheben, Balancieren und Surfen waren nur einige Stationen, die es zu absolvieren gab. TuS Hilgert spendete allen Kindern ein freies Getränk um sich in der Pause für die übrigen Disziplinen zu stärken. Das Publikum, die Riegenführer und weiteren Helfer feuerten die Jungen und Mädchen zu immer höheren Leistungen an. Und dies ließen diese sich nicht zweimal sagen.

Trotz dieser Anstrengungen hatten alle Kinder noch genügend Kraft und Puste, um bei den von Hugo Ramb ausgesuchten Spielen sich weiter auszutoben und die Zeit bis zur Siegerehrung aktiv zu überbrücken. Erstmals konnte unsere vor einem Jahr gegründete Mädchentanzgruppe „Sweetgirls“ ihr Können zeigen. Als Cheerleader rundeten 11 Mädchen die Kinderolympiade ab. Die Darbietung kam so gut an, dass noch eine Zugabe gefordert wurde, die auch gern gezeigt wurde. Sicherlich werden sich noch weitere Auftritte anschließen.

Und endlich um 16.30 Uhr fand die langersehnte Siegerehrung statt. Alle Kinder erhielten zur Erinnerung eine Medaille. Die drei Erstplatzierten aus jeder Altersgruppe kamen auf das Siegertreppchen und erhielten darüber hinaus noch eine Urkunde. In der Altersgruppe der 6 bis 7jährigen (Jg. 2004/2003) siegte Dorian Körber mit deutlichem Vorsprung vor Josephina Sporcic und Kimberly Winter. Erster im Jahrgang 2002/2001 wurde Malte Ramb vor seiner Schwester Wiebke und Joyce Fejer-Konnerth. In der ältesten Gruppe siegte Nadine Deinert vor Lea-Davida Daum und Hanna Nolden. Alle weiteren Ergebnisse sind auf der Homepage www.tushilgert.de des TuS Hilgert zu entnehmen. Der zweite Vorsitzende bedankte sich ganz herzlich bei allen Helfern, die mit ihrem Engagement zum Erfolg der Kinderolympiade beigetragen haben. Zum Abschluss gab es noch ein großes Gruppenfoto mit allen Teilnehmern, Riegenführern und Helfern. Weitere Fotos auf der Homepage dokumentieren den Erfolg der Kinderolympiade.


Bild größer -->>

Die Organisatoren dieser Olympiade waren zufrieden mit dem Ablauf und versprachen am Ende der Veranstaltung, diese im nächsten Jahr zu wiederholen. Dann geht es gemeinsam in den Märchenwald, wo viele Abenteuer zu bestehen sind. Der genaue Termin wird wieder im Kannenbäckerland Kurier veröffentlicht. Es wäre toll, wenn wieder viele Jungen und Mädchen den Weg in die Pfeifenbäckerhalle finden.
 

  2010:
Ergebnisse -->>   Bilder  --->>>

2009:
Ergebnisse -- >   Bilder -->  Info -->  2008: Info -->


Turn- und Sportverein Hilgert e. V.
 ( letzte Bearbeitung 23.10.2011)