Aus der Geschichte des TuS Hilgert  
von Rolf Günther +

Seite: 1  2  4  5   10 11 12 13


Als 1.Vorsitzender des TuS Hilgert beschreibt Rolf Günther, von 1946 bis 1972, über 26 Jahre TuS- Geschichte. An seinem Beitrag wird besonders deutlich, dass Vereinsgeschichte auch immer ein Stück Ortsgeschichte, ein wesentlicher Teil der Kulturgeschichte eines Dorfes ist. Mit noch unveröffentlichten Bildern ergänzt er in einer lebendigen Erzählweise, die 1994 erschiene Festschrift zum 100jährigen Jubiläum des TuS Hilgert. Hier nun eine "Internetversion", der Beiträge die von Februar bis April 2004 im "Kannenbäckerlandkurier", dem Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Höhr- Grenzhausen, erschienen sind. Viel Spaß beim Lesen ! (kls)

  1. Wie entstand der Name Turn- und Sportverein (TuS) Hilgert e.V.?
  2. Die Jahre des Vereins von der Gründung der BRD bis 1960
 
3."Lebenslust" der 50er Jahre im TuS
  4. Am Ende der 50er und am Anfang der 60er Jahre!
  5. "Fußballertour nach Leiden / Holland"
  6. Besuch aus Leiden, 
die Kammerforster - Fußballer und das 70-Jahre TuS  mit Bezirkskinderturnfest"
  7. Vielfalt im Verein oder als jeder dritte Hilgerter Mitglied im TUS war und das Glas Bier noch 40 Pfennige kostete!
  8. Turniersieg im Jahre 1965 und als der SV 08 Hillscheid schon die Musik bestellt hatte ! 
  9. Die Turnerfrauen 
  10. Aufstieg der 1.Fußballmannschaft 1965/66  
Endspiel gegen den SV Horbach und Bezirksturnfest 1968
  11. Lebendige Jahre von 1968 bis 1971
  12. Der TuS baut eine Kegelbahn im Jahre 1971
  13.  Mythos Turnhalle
- Ein Gang durch die Generationen

Die Abbildungen wurden freundlicherweise zur Verfügung gestellt von: Rita Steuler (geb. Schuhmann) Siegfried Hein, Liselotte Böls, Werner Radermacher, Rainer Klein, Karl-Ludwig Schmidt
 (Die Bilder bitte anklicken !) 


www.tushilgert.de