Aikido

Der Trainingsbetrieb ist wegen mangelndem Interesse eingestellt !

 Diese Seite wird z. Zeit  nicht mehr gepflegt !



Was ist Aikido ?
Aikido zeichnet sich aus als eine sanfte und weiche Form der Selbstverteidigung.
Die Aikidotechniken erfordern nicht in dem Maße Muskelkraft wie in anderen Kampfsportarten.
Jeder übt mit jedem.
Es gibt hinsichtlich der Teilnehmer/innen (Alter, Geschlecht, Konstitution usw.) keinerlei Beschränkungen in der Ausübung des Aikido. Gute koordinative Fähigkeiten sind aber von Vorteil.
 
Die Kampfkunst Aikido kommt aus Japan. Es wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts von einem Meister verschiedener traditioneller japanischer Kampfkünste namens Morichei Ueshiba (1883-1969) entwickelt. Aikido weist dementsprechend einige Merkmale anderer Kampfkünste auf (wie z.B. des Judo, Ju-Jutsu, Kendo). Im Unterschied zu diesem ist dem Aikido jedoch jeder Wettkampfcharakter fremd, d.h., im Aikido werden keine Turniere ausgetragen.  Grund dafür ist, dass Wettkämpfe die ernsthafte Gefahr von Verletzungen mit sich bringen. Im Aikido geht es um die Vermeidung jeglicher Form von Gewalt. Die Angriffskraft eines Gegners wird aufgenommen und durch kreis- und spiralförmige Bewegung umgeleitet. Einen Angriff wird neutralisiert, ohne dem Angreifer zu schaden. Dadurch wird
ihm die Möglichkeit gegeben, über das Unrecht seiner Handlung nachzudenken. Diese Haltung des Übenden wird
sich auch auf sein tägliches Leben übertragen.

Was ist Aikido ?

Wie soll das funktionieren?
Schaut es euch auf der Matte selbst an, lasst es euch erklären und vor allem probiert es selbst aus !

 
Training: Samstags von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr mit Juri Schischulin für Kinder von 9 bis 13 Jahren
 
Infos bei Hanni Klein, Tel: 02624-3351 -  Hier unsere Einladung, ausdrucken und weitergeben ---->>>
 

Gürtelprüfung 2016

Im Juli, in der Pfeifenbäckerhalle Hilgert, fand die jährliche Gürtelprüfung statt.
Es wurden die Grundlagen - Haltung, Bewegung, Fallschule sowie die einige Grundtechniken geprüft.
Alle teilnehmenden Aikidokas haben dabei sehr gute Leistungen gebracht und die Prüfung erfolgreich bestanden.

Somit gratulieren wir:

- zum 9. Kyugrad – Maxim Hartwig und Alexander Schenkel;
- zum 8. Kyugrad – Maxim Nagornik und Jessica Schmidt;
- zum 7. Kyugrad – Julia Hartwig;
- zum 5. Kyugrad – Thomas Schmidt und Aaron Elias Steuber.

Mit dem Überreichen der Prüfungsurkunden wurde die Gürtelprüfung 2016 abgeschlossen.

Juri Schischulin
1.Dan Aikido


Aikido - Gürtelprüfung 2015
Am 18 Juli 2015 in der Pfeifenbäckerhalle Hilgert fand jährliche Gürtelprüfung für die kleinen Aikidokas statt.
Die Grundlagen wie Haltung, Bewegung, Fallschule sowie die Grundtechniken wurden überprüft.
Alle teilnehmenden Kinder haben die Prüfung mit Erfolg bestanden.

Somit gratulieren wir:
- zum 9. Kyugrad – Jessica Schmidt;
- zum 8. Kyugrad – Dennis und Julia Hartwig;
- zum 6. Kyugrad – Léon Spang, Thomas Schmidt und Aaron Elias Steuber.



Mit dem Überreichen der Prüfungsurkunden wurde die Gürtelprüfung 2015 abgeschlossen


Aikido - Gürtelverleihung

Aikido ist die sanfte Verwandte der Kampfsportarten. Da gibt es weder Tritte noch Schläge. Der Aikidoka erreicht sein Ziel durch Anwendung verschiedener Halte- und Wurftechniken. Das Ziel ist dabei, den Angreifer aus dem Gleichgewicht zu bringen und ihn dann mittels eines Griffs kampfunfähig zu machen. Ein Angriff wird neutralisiert, ohne dem Angreifer zu schaden. Dadurch wird ihm die Möglichkeit gegeben, über das Unrecht seiner Handlung nachzudenken. Diese Haltung des Übenden wird sich auch auf sein tägliches Leben übertragen.

Wie auch bei anderen Kampfsportarten werden je nach Können Gürtel verliehen. Ende Oktober fand die Gürtelverleihung in der Hilgerter Turnhalle statt. Die Kinder haben ihre durch die Prüfung verdiente Gürtel stolz entgegengenommen. Mit viel Begeisterung haben sie mit den neuen Techniken angefangen, um nächstes Jahr an der Prüfung wieder teilnehmen zu können.

Wer möchte das gerne mal sehen?
Dann schaut doch einfach samstags um 10:30 Uhr in der Pfeifenbäckerhalle vorbei.
Ein Einstieg für Kinder ab 9 Jahren ist jederzeit möglich.



Feierliche Gürtelüberreichung
 


Die neuen Gürtelträger


Gürtelprüfungen 2014
.
 

Gürtelprüfungen 2014
Vor den Sommerferien war für die “kleinen” Aikidokas vom TuS Hilgert e.V. noch ein wichtiger Termin. Die Kinder stellten sich der Prüfung für den nächsten Gürtel. Es wurde die Prüfung zum 8 und 7 Kyu abgenommen. Für jeden Gürtel mussten die Grundlagen wie Haltung, Bewegung, Fallschule sowie Grundtechniken demonstriert werden. Prüfer Juri Schischulin (1. Dan) war mit den erbrachten Leistungen der Prüflinge sehr zufrieden.
Somit gratulieren wir:
- zum 8. Kyugrad – Tim Schäffer;
- zum 7. Kyugrad – Aaron Elias Steuber, Thomas Schmidt, Lèon Spang.
Mit dem Überreichen der Prüfungsurkunden und Verleihung der Gürtel an die Aikidokas wurden die Gürtelprüfungen 2014 erfolgreich abgeschlossen.
 
 


Am 29.06.2013 fanden die jährliche interne Prüfungen statt.
Fünf Kinder haben teilgenommen. Mit Ukemi (Fallschule), richtigen Bewegungen (Schikko, Tenkan, Tai-sabaki) und
anschließenden Randori (Übungskampf) haben sie gezeigt, dass sie auf dem besten Wege sind, einmal gute Aikidokas zu werden.Somit gratulieren wir: Zum 8. Kyu (Delphin) Wiebke Ramb, Lea-Marie Vogts, Thomas Schmidt und Léon Spang Zum 9. Kyu (Igel) Tim Schäffer (Autor: Juri Schischulin)




Aikido- Prüfung 2012
In der letzten Trainingsstunde vor den Ferien legten 7 Kinder erfolgreich die erste Prüfung ab. Erst wurde nochmals trainiert und dann begann die Prüfung für die erste 9 Kyu – Stufe. Die Kinder mussten die Bewegungen mit den Partner, Angriffsformen und bestimmte Techniken beherrschen. Auch auf die richtige „Kokyu“ (Atemübungen) wurde geachtet und alle „Tai-sabaki“ (Körperbewegungen) mussten ordentlich ausgeführt werden.
Nachdem alles Gelernte vor den strengen Augen des Prüfers vorgeführt wurde, konnten die 7 Prüflinge mit stolz ihre Urkunden entgegen nehmen.


Turn- und Sportverein Hilgert e. V.
 ( letzte Bearbeitung 03.06.2017 )